Montag, 27. Oktober 2014

Web-Kurs

Letzte Woche haben meine eigenen Webstühle geruht: Ich durfte einen Web-Kurs in Reckingen geben, in Beas wunderschöner Kurswerkstatt.
Foto: Bea Waldera-Kynast
Vier Frauen haben sich zum ersten Mal an "richtige", große Webstühle gewagt. Alle vier waren tolle Schülerinnen, mit viel Begeisterung und Einsatz!


Das Zerschneiden der Stoffbahnen und Verteilen der Gewebestücke war der krönende Schlusspunkt!

Montag, 20. Oktober 2014

Ein neues Abenteuer...

... nimmt so seinen Anfang:

Der fröhlich bunte Inhalt in diesem Karton soll sich in eine Baby-Decke verwandeln. Ungefähr so soll das fertige Stück dann aussehen:

Eine Herausforderung!!

Sonntag, 12. Oktober 2014

Blick in die Webstube

Ich mach heute meine Webstubentür auf und lass euch einen Blick hineinwerfen.

Webstuhl Madeleine:
Der Seidenstoff für die Tunika wächst, wenn auch langsam. Das Schussgarn ist ziiiiiiiemlich dünn.

Das ist ein bisschen schwierig zum Fotografieren: Ich muss dazu unter den Webstuhl kriechen, weil ich mit der linken Stoffseite nach oben webe, und deshalb ist die schöne Seite nur von unter dem Webstuhl her zu sehen.

Webstuhl Mr.Lenz:
Der Möbelstoff, von dem ich euch hier erzählt habe, ist total interessant zum Weben, macht richtig Spaß!


Webstuhl Anke:
Die Wolle für den Teppich (passend zum Möbelstoff) ist inzwischen angekommen, muss aber noch eine Weile im Karton warten. Ich brauch den Webstuhl erst noch für eine Babydecke, für die ich einen Auftrag erhalten habe. (Und das Baby soll schon Ende November zur Welt komme.)

Auf meinem Tischwebstuhl ziehe ich gerade eine Kette aus Tussah-Seide ein. Den Tischwebstuhl werde ich nächste Woche nach Reckingen nehmen, wo ich einen Kurs gebe.

Montag, 6. Oktober 2014

Noch mehr Wandern!

Diesmal im Schwarzwald:








Das kleine Ding links neben dem Baum, das bin ich.




Montag, 22. September 2014

Grosse Pläne

Dies ist meine Stube, so wie sie momentan aussieht:


Gemütlich, aber irgendwie fad...
Ich möchte das "Outfit" meiner Stube gründlich ändern, und zwar indem ich einen neuen Möbelbezugsstoff und passende Kissenhüllen webe. Und ein dazu abgestimmter neuer Teppich muss dann natürlich auch her.
Eine wichtige Inspirationsquelle für dieses Vorhaben war dieses Buch , das mir meine Kinder zum Geburtstag schenkten:


Ich habe also Skizzen und Entwürfe gemacht und diverse Farbkarten von Wolllieferanten begutachtet, sowie nach passendem Material im eigenen Wolllager gesucht.




Und nun ist eine kleine Probe entstanden, mit der ich sehr zufrieden bin:


Freitag, 12. September 2014

Arosa

Ich durfte zwei Tage bei einer Freundin in Arosa verbringen. Danke, liebe Carla, für die schöne Zeit!!

Hier ein paar Eindrücke:












Heute morgen hatte der Wettergott noch ein Überraschung parat: