Dienstag, 15. Juli 2014

Almrosen-Zeit

Sind sie nicht wunderschön?!





Freitag, 11. Juli 2014

Lila Zauber

Nicht der Jahreszeit, wohl aber dem Wetter entsprechend, habe ich einen Schal fertig gemacht.


Er hat den Namen "Lila Zauber". Einerseits weil ich für den Musterschuss die Wolle "Zauberball" der Firma Schoppel verwendet habe, andererseits auch, weil es wie Zauberei ist, wenn diese Musterschüsse aus der der waagrechten Linie ausbrechen und sich in Wellen legen.



Und hier noch die Patrone, für alle die das interessiert:
Kette: Seide 40/3, 10 Fäden pro cm
Schuss: Seide 40/3, Wolle (Musterschuss)

Montag, 7. Juli 2014

Pröbeln

In unserer Regionalgruppe lassen sich einige Weberinnen von Mustern aus alten Notizen und Aufzeichnungen inspirieren, damit diese alten Schätze nicht in Vergessenheit geraten.
Ich möchte eine dieser alten Patronen verwenden, um mir einen Seidenstoff (für eine Bluse, ein Oberteil, eine Tunika?) zu weben. Dazu habe ich mir dieses Material für die Kette herausgesucht:
Das ist ein leicht geflammter Seidenzwirn, Nm 20.
Da ich noch nie mit dem Material gearbeitet habe, heißt es natürlich: Pröbeln!
Hier ist meine Probekette:
Ich habe sie zuerst mit 12 Fäden pro cm eingezogen, da bekam ich aber kein schiebefestes Gewebe. Ich bin dann auf 13 Fäden pro cm gegangen.
Das ist brauchbar für einen Schal, für meinen Blusenstoff werde ich die Fadendichte aber auf 14 Fäden pro cm erhöhen.
Meine Probekette war recht großzügig, sie reichte noch für einen ganzen Schal:

Mittwoch, 25. Juni 2014

Neue Küchentücher

Im April habe ich euch Bilder von den wunderschönen Küchenschellen gezeigt, und wie mich diese Blumen zu einer Farbkombination für Küchentücher inspiriert haben.
Nun sind die Küchenschellen-Küchentücher fertig geworden!





Freitag, 13. Juni 2014

Lilien und Nelken

Ein paar Schritte ober meinem Haus sind die Wiesen mit Graslilien übersät:
Das sind zarte Schönheiten!



Und ganz in der Nähe blühen ein paar Jupiter-Nelken:




Mittwoch, 11. Juni 2014

Glückliche Waschmaschine!

Neulich hatte ich doch von meiner armen Waschmaschine berichtet, die jedesmal über den schweren Küchenteppich gestöhnt hat. Nun kann sie aufatmen: Der neue Küchenteppich ist fertig. Er ist zwar größer als der alte, aber wesentlich dünner und damit auch wesentlich leichter. Jedenfalls absolut kein Problem mehr für Waschmaschine und Trockner.
Und weil mir der neue Teppich sehr gut gefällt, ist nicht nur die Waschmaschine glücklich, sondern auch die Weberin!




Mittwoch, 4. Juni 2014

Einmal gesäumt

Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber bei mir liegen die Stücke, die nur noch gesäumt werden müssen, oft eine mittlere Ewigkeit herum.
Aber nun habe ich mich doch aufgerafft, und zumindest einen der Tischläufer gesäumt.