Sonntag, 31. Januar 2016

Inspiration aus Italien

Ich habe ein paar Patronen aus einem alten italienischen Webbuch. Ich sprechen zwar nicht Italienisch, aber zum Glück braucht es das nicht, um die Patronen zu interpretieren.
Für diese Patrone habe ich mich entschieden:
 Links ist die Verschnürung, rechts der Einzug in abgekürzter Form.
Ich habe dann ein wenig am Computer herumgespielt und bin zu diesem Ergebnis gekommen:
Ich habe eine Baumwoll-Kette (NeB 12/2) aufgezogen, mit 12 Fäden pro cm.
 Und dann habe ich fleißig gewoben, und zwar mit Leinen NeL 16/1:


 Nun bin ich schon bald am Ende der Kette angelangt. Was kommt wohl als nächstes Projekt auf den Webstuhl?

Kommentare:

  1. Ja da hast du nicht nur fleissig gewebt, nein, auch viele Fäden auf viele Schäfte eingezogen....sehe ich richtig es sind 16 ! alle Achtung !!! und das Muster ist wieder was ganz Besonderes...ich würde da nochmals eine Kette anknüpfen...andere Farbe, anderes Material =
    anderer Stoff.

    Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre schon sinnvoll, ABER nochmals das gleiche Muster weben, ... seufz... Ausserdem stehen andere Projekte an, die auf diesem Webstuhl realisiert werden sollen.

      Löschen
  2. Was für ein edles Stöffchen. Wundervoll.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert; sieht total edel aus.

    LG Ate

    AntwortenLöschen