Mittwoch, 4. Januar 2017

Wolle gegen Kälte

Es ist ziemlich kalt momentan.


Und was mache ich dagegen?
Ich webe mir eine Wolldecke:

Das ist ein Faltgewebe (doppeltbreit), in Wolle Nm 6/2. Ich möchte die Decke dann leicht walken, damit sie richtig kuschelig wird.
Und ich habe meinen Pullover aus handgesponnener Wolle begonnen:
Diese beiden Projekte - zusammen mit einer Tasse Tee - halten mich sicher warm!

Kommentare:

  1. Ich plane auch gerade eine Wolldecke doppeltbreit zu weben. Aber wie gesagt bin ich noch im Planungsstadium. Wird wohl erst für den nächsten Winter was werden. LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Winterfotos, auch ohne Schnee. Natürlich auch die Decke.
    Wie walkst du die Decke? Habe eine, die eine solche Behandlung brauchen könnte! Meine ist einfach nicht so kuschelig....
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst eine Wäsche in der Maschine, mit dem Wollwaschprogramm. Dann in den Trockner, aber da bleibe ich davor stehen und mache alle paar Minuten einen Kontrollblick hinein, denn das geht plötzlich GANZ schnell!

      Löschen
    2. Danke für den Tipp, werde es in den nächsten Tagen versuchen.

      Löschen
  3. Gewebte Wolldecken als Antwort auf die Käälte draussen, ja genau! Ich sitze hier immer noch eingehüllt in die vielen Wolldecken die ich vor Jahren gewebt habe und und möchte keine missen. In fast jedem Zimmer und im Auto liegt eine. Einfach so heimelig. Allerdings habe ich maximal immer 1,20 gewebt und nicht so ein tolles Doppelgewebe. Mit 6/2 Kettgarn habe ich auch gewebt und dann mit einem flauschigen Wollgarn mit längeren ´"Fusseln", dann habe ich die Bäume ganz straff gespannt und mit einer Draht bürste vorsichtig auf beiden Seiten die Fussel rausgekämmt, das war superflauschig. Das hatte ich mal bei einer Profiweberin gelernt. http://wollenaturfarben.blogspot.de/2012/03/rezept-fur-kleine-gewebte-wolldecken.html
    Bin schon auf dein Ergebnis gespannt. Ach ja und Trockner das habe ich nicht gewagt mit meinen Decken. Nur Walkhandwäsche. herzliche Grüße und weiter fröhliches Weben Anke

    AntwortenLöschen
  4. Du zeigst so wunderbare Arbeiten, danke dafür! und wie schön, du machst Mut auch für mich eine breite Decke mit Doppelgewebe und köper zu weben.. im nächsten Herbst will ich mich dranmachen. Aber noch muss ich viel pausieren, so habe ich wie du Strickzeiten. Ich wünsche dir nicht zu viel Kälte, wir haben eher viel Wind bis schweren Sturm und dann ist es auch kalt, obwohl nur plus 3 Grad, aber eben sehr nasses Wetter wieder..da sind gewalkte wollsachen auch ideal! liebe herzliche Grüße Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Helga,
    tolle Arbeiten machst Du. Die Tischsets sind total klasse. Selber weben, toll - das kann ich nicht. Kann mich dunkel erinnern, hatte mal einen Schulwebrahmen, aber ich bin nie über ein paar Puppenlappen hinaus gekommen.
    Deine Kuscheldecke, wird bestimmt schön, der Anfang sieht schon toll aus.
    Schöne Winterbilder zeigst Du.
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen