Dienstag, 7. Juni 2011

Birke

Die Birken gehören zu meinen Lieblingsbäume. Mit ihren schwarz-weißen Stämme und dem zarten Laub, finde ich sie einfach faszinierend.

Wie dies am Webstuhl umsetzen? Mit einer Kette aus schwarzer und weißer Wolle und daneben zarte Baumwolle in Gelb. Schussmaterial: Baumwolle in verschiedenen sanften Farben.

Ich wollte aber nicht nur zweidimensionale Schals, nein mir schwebte vor, das Aufgeworfene der Borke und das Flatterhafte des Laubes mit einzubeziehen. Also ab in die Waschmaschine mit den fertigen Schals. Nach einer 40° Wäsche hat sich nicht allzu viel verändert, aber der Trockner hat aus den glatten Geweben etwas ganz Neues gemacht.

Die Wollkette ist geschrumpft, dadurch wellen sich die Baumwoll-Streifen. Das ist kein braves Gewebe, besonders der Wollteil ist richtig wild, da liegt kein Faden gerade neben dem anderen.

Um Hals und Nacken legen sich die Schals aber fast wie von selbst und flattern charmant.

Kommentare:

  1. Ich staune! Ich mag Birken auch sehr gern. Vor allem im Herbst mag ich dieses zarte Flattern der gelben Blätter im Wind... daran erinnert mich auch dein gelbliches Tuch. Schön!
    Liebe Grüße!! maria

    AntwortenLöschen
  2. Die sind dir aber sehr gut gelungen.
    Tolle Idee!!
    lg
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. du bist aber mutig!!! toll geworden gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Those scarves are beautiful.
    I like 'Birken' too, I even want one in my front yard as our family name is 'Berkhout'which means something like 'Birkenholz' :-)
    Again, lovely scarves.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht mega spannend aus!
    Da hast du die Birke toll umgesetzt.

    GAnz liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Die Schals schauen toll aus. Und ich denke bei Birke immer nur ans Wollefärben hihi
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  7. Heeeh, das ist doch voll Risiko oder weisst du genau was da aus dem Trockner kommt?!
    richtig mutig und sehr was Besonderes geworden
    LG. Soenae

    AntwortenLöschen