Mittwoch, 11. April 2012

Rips für Badezimmer

Vor Ostern habe ich fleißig am Webstuhl für den Badezimmer-Teppich für meine Schwester gearbeitet.


Das eigentlich Weben von Kettrips geht ja schnell, und so war ich schon bald am Ende der Kette angelangt.


Und als ich nun zu Ostern meine Schwester besuchte, konnte ich ihr den fertigen Teppich mitbringen.


Wie alle Ripsteppiche ist auch dieser beidseitig verwendbar.


Kommentare:

  1. Hey Helga,
    wow, der Bad-Teppich ist wunderschön geworden! Sowas könnte für mich auch eines der nächsten Projekte sein, muss nur erst noch die Handtücher fertig weben.
    GLG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. schön....und wie dicht hast du die kettfäden eingezogen? welches Kettgarn..
    das war bestimmt aufwenig und lange arbeit... von wegen schnell gewebt...die vorarbeit darfst du gerne dir mit zum lob dazu berücksichtigen...
    hut ab...daher scheue ich bisher kettfadenrips..
    liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Baumwolle NeB 8/2 benutzt, mit 24 Fäden pro cm. Das klingt jetzt viel, ist aber nur halb so schlimm: Ich habe mit Doppelfäden gearbeitet. Das ist beim Einziehen dann so, als hätte man 12 Fäden pro cm.

      Löschen
  3. Wunderschön!......wie immer :)

    AntwortenLöschen
  4. Da kann sich die Schwester freuen! Schönes Szück!

    AntwortenLöschen
  5. Wonderful! I wish you were my sister ;-)
    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen