Donnerstag, 14. Juni 2012

Langweilige Kette wird interessant!

Diese langweilige Kette ist nun eingezogen, und zwar für "Moormann"-Technik. So sieht das aus:


Nun habe ich in meinen alten Fotos (von meinem Vater) gestöbert und eines davon ausgewählt und auf Halbkarton ausgedruckt und anschließend in Streifen geschnitten.


Streifen für Streifen wird eingewoben:


Jetzt habe ich ein Gewebe mit Bild:


Dies hier ist nur eine Probe. Ich möchte jetzt versuchen, die Bilder auf Stoff zu drucken und diesen dann in Streifen schneiden. Ich muss ausprobieren, ob ich direkt auf Stoff drucken kann oder ob ich eine Transfer-Folie benutzen muss. Es gibt noch viel zu pröbeln...

Kommentare:

  1. spannend ! ich freue mich schon auf die weiterentwicklung. danke für diesen interessanten post
    herzlich
    daniela

    AntwortenLöschen
  2. Eine Freundin hat erfolgreich Fotos auf Stoff gedruckt, um daraus eine Kollage zu quilten.Wie sie es gemacht hab, weiß ich nicht. Falls Du sie fragen magst :
    http://stickstudioshadow-witch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst nur mit einem Direktdrucker auf Stoff drucken oder über Siebdruck, wobei beides für Einzelfotos nicht billig ist, bzw. es fast keiner macht. Daher bleibt dir nur die Transferfolie, da kannst du mit einem Durcker auf die Folie und die muss dann mit dem Bügeleisen so heiß wie möglich auf den Stoff oder du lässt es dir machen bei einem Copyshop oder bei mir, ;o)))Die Idee ist aber toll und ich kenne es eben auch nur vom Patchworken
    liebe Grüße
    Trixi

    AntwortenLöschen