Dienstag, 27. Juli 2010

Alle textilen Tätigkeiten wurden kurzfristig eingestellt, um der Marillen (=Aprikosen)-Schwemme Herr zu werden.


Kommentare:

  1. Oh das sieht aber gut aus, da bekomme ich Hunger. Bei uns sind die Aprikosen so teuer - und wenig aromatisch - dass es sich nicht lohnt einzukochen oder zu trocknen. Da bin ich nun doch ein wenig neidisch.
    Gruss Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Wachsen die bei euch im Garten? Klasse, bei uns ist im Frühjahr fast die ganze Obstblüte erfroren. So haben wir auch keine Arbeit mit der Ernte.
    lg
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Apricosen hier oben bei uns ist es im frühling zu kalt dafür .Deine bilder erinnern mich wieder an den großen apricosenbaum im garten meiner eltern und wie lecker die früchte waren, gekaufte reichen da nicht heran leider leider.
    herzliche grüße Patricia

    AntwortenLöschen