Donnerstag, 31. Januar 2013

Spannender Moment

Einer der spannendsten Momente im Prozess des Webens ist das Anweben. Stimmt alles? Sind da keine Einzugsfehler? Ist der Blattstich korrekt? Ist das Fach gut? Und: Wird das Gewebe so, wie ich mir das vorgestellt habe?
Bei meinem Wollgewebe hatte ich beim Anweben ein Erfolgserlebnis. Alles ist, wie es sein soll!


Kommentare:

  1. Das ist sehr schön, grüsse, Alida

    AntwortenLöschen
  2. da gratuliere ich dir..
    ich muss da immer viel noch an fehlern ausmerzen---und bei meiner großen webbreite entdeckte ich nach 1m ..2mal beim blatt nicht richtig gestochen,weil ich noch nicht optimales licht habe..

    du bist da wirklich viel sorgfältiger als ich..
    liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr gut aus!
    Mir geht es auch so, das Anweben ist der spannendste und der schönste Moment. Alle, wirklich alle Vorbereitungen machen mir Freude, weil ich mich aufs Anweben freue, den Moment, wo ich sehen kann, ob alles so wird wie ich es mir vorgestellt habe. Und dann passiert bei mir etwas Seltsames, das eigentliche Weben finde ich langweilig!
    Damit schlage ich mich nun schon seit Jahren rum, wennn ich weiß, wie es werden wird, ist die Spannung weg.
    Bin ich möglicherweise die einzige Weberin, die nicht gerne webt?

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich so ein schönes Gewebe auf meinem Webstuhl sehen würde, wäre es toll. LG Ate

    AntwortenLöschen
  5. Wie recht Du hast! Farbe und Muster passen sehr schön zusammen.

    AntwortenLöschen
  6. Mycket vackert, ser varmt och skönt ut. //MalinSj

    AntwortenLöschen