Samstag, 30. April 2011

Faulenzerhose

Ich habe mir eine Faulenzerhose genäht. Die heißt aus zwei Gründen so: Zum einen ist sie super einfach und schnell zu nähen. Ich habe einen weich fallenden Viscose-Stoff verwendet und daraus die beiden Teile zugeschnitten. Mehr als zwei Teile hat diese Hose nämlich nicht.

Innere Beinnähte und Schrittnaht schließen, oben ein Gummiband oder ein Durchzugsband einziehen, die untere Beinweite mit kleinen Abnähern zusammenfassen - und schon ist die Hose fertig!

Und hier sieht man den zweiten Grund für den Namen Faulenzerhose: Es lässt sich herrlich bequem darin faulenzen...

Kommentare:

  1. Hast du da einen Schnitt oder einfach eine "alte" Hose zum Schnittabnehmen verwendet? Die Hoste sieht wirklich seeeehr gemütlich aus :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen